July 08, 2019

KUNSTGALLERIEN, DIE MAN SICH IN SAN FRANCISCO NICHT ENTGEHEN LASSEN SOLLTE

San Franciscos innovative Kunstszene lockt zahlreiche Besucher in die „City by the Bay“. Aber viele wissen nicht, wo sie anfangen sollen. In anderen Städten wirken Galerien mitunter etwas spießig – nicht so in San Francisco. Hier eine Liste der Kunstgalerien, in denen Sie einige der talentiertesten Künstler der Stadt erleben und ihre Werke begutachten können.

The Midway Gallery (900 Marin St.)

The Midway Gallery ist ein großer kreativer Komplex, der Musik, darstellende Künste, Technik und sogar Kochkunst unter einem Dach vereint. Wie The Midway selbst bietet die Galerie eine Bühne, auf der aufstrebende und schon etwas bekanntere Künstler der Kunstszene von San Francisco ihre Talente vorführen und ihre Werke ausstellen können.

Montague Gallery (445A Sutter St.)

Die Montage Gallery hat sich auf edle Glasarbeiten von einigen der besten Künstler in diesem Bereich spezialisiert und ist definitiv einen Besuch wert, wenn man gerade am Union Square ist. Die Galerie ist hell, großzügig und gut überschaubar und zeigt außerdem ausgewählte Bilder, Schmuck und Keramikarbeiten.

111 Minna Gallery (111 Minna St.)

111 Minna ist seit 1993 eine feste Größe im Kunst- und Nachtleben von Downtown San Francisco. Auf 370 m² findet man hier nicht nur Ausstellungen von erstklassigen örtlichen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern – nachts verwandelt sich die Galerie in eine Bar mit Auftrittsort. Es ist ein unterhaltsamer und weltoffener Ort für eine Besichtigung bei Tag oder einen leckeren Cocktail bei Nacht.

Art Attack SF (2358 Market St.)

Art Attack ist eine lebhafte Kunstgalerie in Castro, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, aufstrebende Künstler an der Westküste zu fördern. Sie hat schon zahlreichen Newcomern der Bay Area dabei geholfen, ihre Karriere in Gang zu bringen, und ein Besuch dort lohnt sich auf alle Fälle. Die Galerie hat einen Schwerpunkt auf die Arbeit in der Gemeinde und richtet das ganze Jahr hindurch verschiedenste Veranstaltungen aus, darunter Pop-up-Kunstausstellungen in der ganzen Stadt.

Martin Lawrence Galleries (366 Geary St.)

Martin Lawrence Galleries verfügt über umfangreiche Ausstellungsflächen auf 836 m² am Union Square und zeigt dort einzigartige Arbeiten einiger der weltweit bekanntesten zeitgenössischen Künstler. Die Galerie ist der Öffentlichkeit zugänglich und besucherfreundlich gestaltet. Sie bietet einen hervorragenden Rahmen, um in einem stilvollen und gemütlichen Umfeld Kunst in Museumsqualität zu betrachten.

Creativity Explored (3245 16th St. und One Arkansas St., Studio E)

Creativity Explored betreibt zwei separate Galerien in der Stadt, die das künstlerische Schaffen von Menschen mit Entwicklungsstörungen vorstellen. Aber die Galerie bietet diesen Künstlerinnen und Künstlern nicht nur einen Raum, um ihre Werke auszustellen und zu verkaufen, sondern leitet auch verschiedene Ausbildungsprogramme, bei denen angehende Kreativschaffende ihre Fähigkeiten verfeinern können.

Root Division (1131 Mission St.)

Root Division ist eine sehr aktive Wohltätigkeitseinrichtung, die seit 2004 einen starken Einfluss auf die Kunstszene von San Francisco hat. Sie veranstaltet Kunstunterrichte und Workshops für angehende Künstler/innen sowie junge Menschen in der gesamten Bay Area. Bei einem Abstecher in die SoMa-Galerie erfahren Sie mehr über dieses „Kunst-Ökosystem“ und künftige Projekte.

Hospitality House (1009 Market St.)

Das Gemeinde-Kunstprogramm dieser innovativen Non-Profit-Einrichtung konzentriert sich auf einen hochwertigen Kunstunterricht und andere Kunstprogramme für Tausende obdachlose Bewohnern San Franciscos. Ihre Galerie am Central Market zeigt Kreationen dieser verletzlichsten Mitbürger der Stadt und bietet damit ein wirklich berührenden Erlebnis. Die Einkünfte aus den Kunstverkäufen am Hospitality House gehen direkt an die jeweiligen Künstler.

Irving Street Projects (4331 Irving St.)

Irving Street Projects am Outer Sunset ist eine innovative Galerie, die ein normales Ladengeschäft verwendet, um wechselnde Werke ortsansässiger Künstlerinnen und Künstler vorzustellen. Außerdem veranstaltet das Projekt verschiedenste Gesprächsrunden, Präsentationen und Workshops, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Live Worms (1345 Grant Ave.)

Im Live Worms in North Beach, einer Mischung aus Kunstgalerie und Veranstaltungsort, wo örtliche Maler, Fotografen und andere Künstler abwechselnd ihre Werke ausstellen, erhalten Sie einen Einblick in die Bohème-Kunstszene von San Francisco. Diese Galerie ist sehr besucherfreundlich und vergnüglich.

SUCHEN SIE EIN HOTEL

 

WIE BESUCHER SF SEHEN