Golden Gate Park January 17, 2017

GOLDEN GATE PARK KOMPAKT: DIE BESTEN AKTIVITÄTEN

Sie interessieren sich für den Golden Gate Park? Ganz gleich, ob Sie den Park häufiger besuchen, oder zum ersten Mal, die nachfolgende Übersicht führt Sie zu den Highlights in einer der schönsten Gegenden San Franciscos.

Mitten im Herzen von San Francisco locken kilometerweite grüne Wiesen, Reitwege, Seen, Blumen und zahllose Bäume – nicht zu vergessen die rund 7.000 weiteren Pflanzenarten. Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit die unterschiedlichsten Attraktionen kennenzulernen: Von Museen der internationalen Spitzenklasse, über exquisite Gartenanlagen bis hin zu außergewöhnlichen Events, wie Outside Lands; und hier lebt sogar eine Bisonherde. An Sonntagen sind bestimmte Straßen für Kraftfahrzeuge gesperrt, ein besonders günstiger Tag also für einen Spaziergang oder eine Radtour.

Hier ist eine Liste der Highlights und schönsten Aktivitäten im Golden Gate Park von San Francisco:

In Zahlen

Fläche: 411,5 Hektar
angelegt: 1871
Besucher pro Jahr: 13 Millionen – Platz 5 unter den meistbesuchten Stadtparks der USA
Öffnungszeiten: täglich, das ganze Jahr über; Attraktionen haben unterschiedliche Öffnungszeiten 
Eintritt: GRATIS, aber einige Attraktionen sind kostenpflichtig

Die Hauptattraktionen

De Young Museum
Das de Young Museum, das zu den besten Ausflugszielen San Franciscos zählt, zeigt noch bis zum 10. Januar 2016 “Jewel City” mit Ausstellungsstücken von der Panama-Pacific International Exhibition, die vor 100 Jahren in San Francisco stattfand. Zur Dauerausstellung des Museums gehört eine umfassende Sammlung an Werken amerikanischer Maler, die vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart reichen.
Von der Aussichtsebene im neunten Stock des Hamon Tower bietet sich Ihnen ein atemberaubender Rundumblick auf San Francisco und den Pazifik. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 9:30 bis 17:15 Uhr, freitags (von März bis November) sogar bis 20:45 Uhr geöffnet. An den meisten Mon- und Feiertagen ist es geschlossen.
Am ersten Dienstag eines Monats ist der Eintritt kostenlos. Karten zu Sonderausstellungen müssen gesondert erworben werden. 

California Academy of Sciences
Lebendig und interaktiv geht es in Aquarium, Planetarium und im Naturgeschichtemuseum zu, die hier unter einem Dach vereint sind. Ein vier Stockwerke hohes Regenwald-Haus und das vielschichtige Ökosystem eines Korallenriffs beeindrucken Besucher aller Altersgruppen. Auf eine Reise durch Zeit und Raum begeben Sie sich während der Vorführungen im Planetarium – dabei sind neue Sichtweisen auf unseren Heimatplaneten nicht ausgeschlossen.
Täglich abwechslungsreiche Programme – von Pinguinfütterungen bis zu Tauchgängen am Riff – bieten ein Füllhorn an Möglichkeiten, noch tiefer in das Museumserlebnis einzutauchen. Neben den normalen Eintrittskarten gibt es eine Vielzahl weiterer Optionen: zum Beispiel Führungen hinter die Kulissen, NightLife-Veranstaltungen und NightLife-VIP-Touren (für Besucher ab 21 Jahren) oder das Übernachtungsangebot “Penguins and Pajamas”. Das Museum kann auch für Sonderveranstaltungen mit bis zu 3.000 Gästen gemietet werden. Möge das große Staunen beginnen! 

Conservatory of Flowers
Dieses historische Wahrzeichen von San Francisco, das seit 1879 den Golden Gate Park ziert, zeigt seltene tropische Blumen und weitere Pflanzen aus aller Welt. Darüber hinaus ist es selbst ein architektonisches Juwel mit fünf verschiedenen Galerien. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr, auch an Feiertagen, mit Ausnahme des Erntedankfestes (4. Donnerstag im November) und Weihnachten. Für nachweisliche Bürger San Franciscos ist der Eintritt ermäßigt. 

Japanese Tea Garden
Der japanische Teegarten, der 1893 zur California Midwinter International Exposition errichtet wurde, umfasst torii (Toren), Pagoden, eine Mondbrücke und eine 1,36 Tonnen schwere Buddha-Statue. Hier wurden die Glückskekse erfunden und 1914 zum ersten Mal serviert – im Teehaus können sie noch immer genossen werden. 

San Francisco Botanical Garden
Dieser botanische Garten ist eine wunderschöne Oase der Stille. Schlendern Sie durch Neuseeland, den Mittelmeerraum oder einen mittelamerikanischen Regenwald. Einlass: täglich 07:30¬ bis 16 Uhr (1. So Nov bis Jan), 07:30 bis 17 Uhr (Okt bis 1. Sa im Nov, Feb bis 2. Sa im März), 07:30 bis 18 Uhr (2. So im März bis Sep). Der Park schließt eine Stunde nach dem letzten Einlass. Führungen: täglich 13:30 Uhr, Frühling/Sommer (bis Anfang Sep) zusätzlich Fr/Sa/So um 14 Uhr. 

Die schönsten Plätze

Stow Lake
Ein beschaulicher künstlicher See im Herzen des Parks, wo Sie ein Ruder-, Tret- oder Elektroboot am Stow Lake Boathouse mieten können. Auch das Gelände um den See herum und die Aussichten sind herrlich – ein wunderschöner Ort, um einen ganzen Nachmittag zu verbringen. Das Bootshaus-Café bietet übrigens Speisen, Snacks und Getränke. 

National AIDS Memorial Grove
Der National AIDS Memorial Grove ist den Millionen Leben gewidmet, die von AIDS betroffen sind oder waren. Mit dem Gedächtniswald wollte man sicherstellen, dass die weltweite AIDS-Tragödie niemals in Vergessenheit geraten wird. Der „Grove“ ist öffentlich zugänglich und kann für Picknicks genutzt werden. Hier finden auch regelmäßig Kunstveranstaltungen und Hochzeiten statt.

Buffalo Paddock
Weshalb aufs weite Land hinaus fahren, wenn Sie die Bisons auch gleich im Golden Gate Park bewundern können? Diese majestätischen Tiere, die Teil der Pioniergeschichte des Westens sind, haben hier einen weitläufigen, sicheren Lebensraum!

Beach Chalet
An der Westseite des Parks, nur wenige Schritte vom Pazifik entfernt, steht das Beach Chalet. Hier können Sie zum Mittag- oder Abendessen vorbeischauen oder auch einfach nur einen Drink genießen. Am „Taco-Dienstag“ bietet es von 18:30 bis 21:30 Uhr Live-Musik, Tacos für $ 2,50, Bier für $ 3,50 und Margaritas zum halben Preis. Es lohnt auch, sich mit der spanischen Kolonialarchitektur und der interessanten Geschichte des Gebäudes (einst ein Umkleidehaus für Strandbesucher) näher zu befassen.

Dutch und Murphy Windmills
Die 23 Meter hohe nördliche Windmühle wurde ursprünglich 1902 erbaut, um Wasser zu pumpen. Heute ist sie hauptsächlich für Tausende bunter Tulpen bekannt, die dieses historische Wahrzeichen in der Nordwestecke des Parks umgeben. Die „niederländische Windmühle“ ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, doch die Zeit der Tulpenblüte (Februar/März) ist natürlich die schönste. Eine zweite Windmühle, die Murphy Windmill, steht in der Südwestecke des Parks, wurde aber stark beschädigt. Anfang des Jahrtausends wurde eine Kampagne zur Instandsetzung beider Windmühlen und zum Bau eines Radwegs, der die beiden Standorte verbindet, ins Leben gerufen. Im Jahre 2011 erhielt die südliche Mühle eine neue Kuppel, doch die weiteren Reparaturen dauern noch an. 

Spreckels Lake
Der Spreckels Lake ist beliebt bei allen Altersgruppen, denn das ihn umgebende Ufer ist perfekt zum Spazierengehen, Joggen, Radeln oder Lesen im Schatten der Monterey-Zypressen. Halten Sie beim Bewundern der Modellboote auch Ausschau nach Fröschen, Schildkröten und Fischen.

Hellman Hollow und Lindley Meadows
Eines der größten Musikfestivals von San Francisco, Outside Lands, lockt jedes Jahr im August Tausende von Menschen in den Golden Gate Park – genauer gesagt, auf diese beiden Wiesen. Sie können diese Grünflächen natürlich jederzeit zu einem netten Picknick aufsuchen, einem Nickerchen unter freiem Himmel oder einem Frisbee-Spiel. Die frühere Speedway Meadow wurde 2012 zu Ehren des verstorbenen Wohltäters des Parks und Gründers des hier stattfindenden Festivals Hardly Strictly Bluegrass, Warren Hellman, in Hellman Hollow umbenannt.

Rainbow Falls
In den 1930er Jahren wurden bunte Lichter installiert, um diesen wunderschönen Wasserfall zu beleuchten, der dadurch seinen Namen („Regenbogenfälle“) erhielt. Heutzutage begrüßt bzw. verabschiedet der Wasserfall die Besucher, wenn sie den Park in der Nähe des Crossover Drive betreten oder verlassen. Falls Sie Lust auf eine kleine Wanderung haben, dann gehen Sie zum Prayerbook Cross. Dieses Wahrzeichen in Form eines keltischen Kreuzes stammt aus dem Jahre 1894 und steht an einem der höchsten Punkte des Parks oberhalb der Rainbow Falls. 

Strawberry Hill
Mit 131 Metern Höhe ist diese Insel inmitten des Stow Lake die höchste Erhebung des Parks. Nehmen Sie entweder die Rustic Bridge oder die Roman Bridge, um auf die Insel zu gelangen, und erklimmen Sie dann den „Erdbeerhügel“, um herrliche Aussichten auf den Mount Tamalpais und die Golden Gate Bridge zu genießen! Und vergessen Sie nicht, im Golden Gate Bridge Pavilion zu meditieren. Das Gebäude, das einem chinesischen Tempel nachempfunden wurde, war ein Geschenk der Stadt Taipeh zum Gedenken an frühe chinesische Siedler. Nehmen Sie die Southern Bridge, wenn Sie zum Pavilion möchten. 

Music Concourse
Der Music Concourse im Zentrum des Museumsdistrikts des Parks wurde anlässlich der Feierlichkeiten während der Midwinter Fair 1894 errichtet. Hier finden an Samstagen von April bis Oktober die Gratiskonzerte der Golden Gate Park Band statt – informieren Sie sich auch über Auftritte anderer bekannter Künstler. Und, grüßen Sie Ludwig van Beethoven, Ulysses S. Grant und die anderen historischen Statuen, die den Concourse säumen.

Hippie Hill
Der Besuch des stets von Trommelkreisen bevölkerten und von Marihuanarauch eingenebelten Hippie Hill ist immer ein Abenteuer. Seinen schlechten Ruf verdankt er den Blumenkindern, die sich in den 1960er Jahren hier versammelten, aber auch heutzutage sind die Wiese und der Hang ein guter Ort, um an einem sonnigen Tag die Stadt zu genießen und die Leute zu beobachten. 

Die besten Aktivitäten

Radfahren
Dies ist eine der besten Möglichkeiten, den Golden Gate Park zu erleben. Über baumbestandene Straßen gelangen Sie zu zahlreichen Aussichtspunkten mit herrlichen Panoramen. Der beste Tag für eine Radtour ist Sonntag, wenn die Hauptdurchfahrtsstraße für Kraftfahrzeuge gesperrt ist. Fahrräder können auch im Park ausgeliehen werden.

Segway-Touren
Die San Francisco Electric Tour Company bietet Segway- und E-Bike-Touren an. Erkunden Sie den Ostteil des Parks auf kurvenreichen Pfaden und Radwegen. Genießen Sie die schönsten Aussichten, während Sie gleichzeitig Geschichten über den Park lauschen. Werfen Sie einen Blick auf die Yelp- und Tripadvisor-Bewertungen, um detailliertere Informationen zu erhalten! 

Tennis
21 Plätze, das ganze Jahr über gemäßigtes Wetter und atemberaubende Aussichten auf den Park – es dürfte Ihnen schwerfallen, in San Francisco einen besseren Ort zum Tennisspielen zu finden. Die Preise an Wochentagen für die Platznutzung ohne Reservierung sind tagsüber wie folgt gestaffelt: Einheimische $ 4, Auswärtige $ 6, Seniors (65 Jahre und älter) $ 2 und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gratis. An Abenden und Wochenenden zahlen Einheimische und Senioren $ 5, Jugendliche an Wochenenden $ 2. Platzreservierungen sind möglich. Das Spielniveau ist irrelevant, jeder ist herzlich willkommen. Falls Interesse besteht, können auch Tennisstunden gebucht werden.

Disc-Golf
Kennen Sie Disc-Golf? Bei diesem Sport geht es darum, eine fliegende Scheibe („Frisbee“) aus einer Entfernung in einen Metallkorb zu befördern. Studenten machten den Sport populär, der vielfach als Hippie-Sport angesehen wird, doch inzwischen an Beliebtheit gewonnen hat. Der Disc-Golf-Platz im Golden Gate Park ist der einzige in San Francisco. Er verfügt über 18 Bahnen (Löcher), und die Nutzung ist GRATIS – man muss allerdings seine eigenen Frisbees mitbringen.

Golden Gate Park Bike and Skate
Der Laden bietet Vermietung, Verkauf und Service von Fahrrädern, Inline-Skates oder traditionellen Rollschuhen für Erwachsene und Kinder (Sicherheitsausrüstung wird gestellt). Täglich geöffnet.

Fußballplätze
Es gibt eine Reihe von Plätzen an verschiedenen Stellen des Parks, wo man in Ruhe bolzen kann. Die meisten Spiele finden auf den Fußballplätzen um das Beach Chalet statt, aber Sie können auch ein Match im Kezar Stadium oder auf den Polo Fields organisieren. Reservierungen sind erforderlich.

Bogenschießanlage
Sie bewundern Katniss, Legolas oder Hawkeye? Dann ist das Golden Gate Park Archery Field ein erster Schritt, sich Ihrem Idol ein wenig anzunähern. Die einzige Bogenschießanlage in San Francisco ist mit neun Zielballen ausgestattet und kann kostenlos genutzt werden. Im benachbarten San Francisco Archery Pro Shop können Sie Ausrüstung und Sportgeräte ausleihen; dienstags und donnerstags finden Anfängerkurse statt. 

Handballplätze
Handball hat sich inzwischen auch in den USA zu einer halbwegs anerkannten Sportart entwickelt. Zeigen Sie Ihr Können und machen Sie mit! Die Handballplätze sind täglich geöffnet, und wer zuerst da ist, hat das Platzrecht. Ball und Sportschuhe bitte mitbringen.

Top-Veranstaltungen

Outside Lands
Der Golden Gate Park ist alljährlich Bühne für Outside Lands, das zu den bestbesuchten Musik- und Kunstfestivals des Landes zählt. Im Jahr 2016 wird Outside Lands vom 5. bis 7. August stattfinden. Das Programm steht derzeit noch nicht fest.  Zu den Künstlern, die in der Vergangenheit hier aufgetreten sind, zählen Elton John, Paul McCartney, Radiohead, Pearl Jam, Stevie Wonder und viele andere. Freuen Sie sich auf leckeres Essen, Weine, Kunst und natürlich Live-Acts der Spitzenklasse. 

Hardly Strictly Bluegrass
Dieses KOSTENLOSE Musikfestival ist seit 2001 nicht mehr aus San Francisco und dem Golden Gate Park wegzudenken. Es findet jedes Jahr am ersten Oktoberwochenende statt. Wenn Sie ein Faible für Bluegrass und andere Countrymusik-Richtungen haben, sind Sie hier richtig. Und: Anfang Oktober ist die klimatisch beste Jahreszeit für ein so besonderes Outdoor Festival wie Strictly Bluegrass.

Anreise

Pkw
Die kostenlosen Parkplätze innerhalb des Parks sind begrenzt. In der Nähe des Music Concourse gibt es ein Parkhaus, in dem die Gebühr an Wochentagen $ 2,50 und an Wochenenden $ 3 pro Stunde beträgt. Die Einfahrt zum Parkhaus liegt an der Kreuzung 10th Avenue und Fulton Street.

Öffentliche Verkehrsmittel
Es gibt zahlreiche MUNI-Buslinien, die am Park entlang oder durch den Park führen.

Fahrrad
Für Radfahrer gibt es zahlreiche Zufahrtswege zum Park und die Straßen verfügen über sichere Radwege.