October 06, 2017

10 Erlebnisse in San Francisco, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Eine der besten Eigenschaften San Franciscos ist, dass die Stadt, obwohl sie so viel an Sehenswürdigkeiten und Vergnügungen zu bieten hat, geografisch gesehen mit nur 127 Quadratkilometern eigentlich recht klein ist. Deshalb können Sie in nur kurzer Zeit viel sehen und erleben.

Andererseits kann man genauso gut, Wochen in San Francisco verbringen, ohne alles gesehen zu haben, was die Stadt zu bieten hat. Hier ist eine Liste mit 10 Vorschlägen der San Francisco Travel Association für Attraktionen in San Francisco, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

Überqueren Sie die Golden Gate Bridge zu Fuß

Die Golden Gate Bridge ist sicherlich die berühmteste Brücke der Welt und beeindruckt selbst die erfahrensten Reisenden mit ihrer atemberaubenden Spannweite von 2,74 Kilometern. Jeden Tag fahren etwa 120.000 Fahrzeuge über diese Brücke. Aber ein Gehweg ermöglicht Ihnen, die Brücke auch zu Fuß zu überqueren, und auf der westlichen Seite gibt es einen Radweg. Die Golden Gate Bridge gilt als eins der am häufigsten fotografierten Objekte der Welt.

Machen Sie eine Fahrt mit der Cable Car

Cable Cars sind seit Ende des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Transportmittel San Franciscos. Die Wagen werden von einem unterirdischen Kabel über drei Gleisstrecken gezogen. Das vertraute Klingeln der Cable Cars kann man schon von Weitem hören. Fahrkarten (7 $) sind an den Wendekreisen an den Enden der verschiedenen Strecken erhältlich. Auf jeder dieser Strecken werden Sie nicht nur durch spektakuläre Aussichten auf die berühmten Hügel der Stadt belohnt, sondern auch durch ein aufregendes Fahrerlebnis.

Besichtigen Sie den „Rock“

Alcatraz, das berühmte ehemalige Gefängnis, befindet sich auf der Insel gleichen Namens in der San Francisco Bay. Einige der berüchtigtsten Verbrecher der Vereinigten Staaten mussten dort ihre Strafe absitzen. Trotz verschiedener Versuche ist keinem Gefängnisinsassen jemals die Flucht aus Alcatraz gelungen. Das Gefängnis wurde in den 1960ern geschlossen, aber die Geschichten darüber sind zu Legenden geworden. Ein Besuch von Alcatraz ist faszinierend. Sie können unter der Leitung einer Audioführung den Zellentrakt, die Gebäude und das Gelände erkunden und viel Interessantes über das Gefängnis erfahren. Die Fähren der Alcatraz Cruises am Pier 33 bringen Sie zur Insel. Reservierungen im Voraus unter 415-981-ROCK (7625) sind ratsam. www.alcatrazcruises.com

Statten Sie den Seelöwen einen Besuch ab

Fisherman’s Wharf beherbergt ebenfalls PIER 39, einen lebhaften Ort mit Geschäften und Restaurants direkt am Wasser – eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt. Eine Kolonie kalifornischer Seelöwen hat sich auf den Schwimmkörpern im Hafenbecken vor PIER 39 häuslich niedergelassen und erlaubt Besuchern, die sich hinter den Steggeländern ansammeln, ihre Possen zu beobachten. Von dort bringt Sie ein kurzer Spaziergang zum San Francisco Dungeon, zu Madame Tussauds und Ripley’s Believe It or Not! und natürlich zu den berühmten Krabbenverkäufern, die Krabben- und Garnelencocktails anbieten.

Shoppen Sie am Union Square

Der Union Square lässt das Herz der Einkäufer höher schlagen. Bekannte Kaufhäuser und die exklusivsten Designer-Boutiquen säumen Straßen wie Post, Sutter, Geary, Grant, Stockton und Powell. Im Westfield San Francisco Shopping Centre finden Sie die größte Bloomingdale-Filiale außerhalb New Yorks und die zweitgrößte Nordstrom-Filiale der USA.

Erkunden Sie North Beach

North Beach ist in Wirklichkeit gar kein Strand, sondern das italienische Viertel, in dessen Zentrum der Washington Square Park liegt und das sich entlang der Columbus und Grant Avenues erstreckt. Dort finden Sie romantische Straßencafés, wie man sie aus Europa kennt, Restaurants und Geschäfte. Ein beliebtes Wahrzeichen des Viertels ist die wunderschöne nach den Heiligen Petrus und Paulus benannte Kirche. Vom Coit Tower auf dem Telegraph Hill haben Sie die beste Aussicht für Fotoaufnahmen von den Brücken und der Bucht. Im Inneren des Turms zeigen vom Boden bis zur Decke reichende Wandmalereien aus den 1930ern Szenen aus den Anfangszeiten San Franciscos.

Schlendern Sie durch die älteste Chinatown

Sie betreten Chinatown durch das „Drachentor“ an der Kreuzung von Grant Avenue und Bush Street. Hinter dem Dragon Gate begrüßen Sie 24 Straßenblöcke lebhaften Getümmels, das sich entlang der Grant Avenue, der ältesten Straße San Franciscos, konzentriert. Die exotischen Läden, renommierten Restaurants, Lebensmittelmärkte, Tempel und kleinen Museen dieser Stadt innerhalb einer Stadt lassen sich am besten zu Fuß erleben. Besucher können in Kräuterläden Heiltränke nach altertümlichem Rezept erwerben, sich entspannen, zum Mittagessen traditionelle Dim-Sum-Gerichte verspeisen oder herausfinden, wie Glückskekse gemacht werden.

Dinieren Sie in Restaurants der Weltklasse

Die Gastronomie von San Francisco ist eine Attraktion für sich. Die Küchenchefs von San Francisco, einer der besten Städte Amerikas in puncto Restaurants, vereinen die frischesten regionalen Zutaten mit authentischen Aromen aus der ganzen Welt und einem Hauch genialer Schöpferkraft. Schwer fällt nur die Wahl unter der chinesischen, japanischen, französischen, italienischen, spanischen, marokkanischen, indischen, malaiischen, mexikanischen, griechischen und russischen Küche oder Fusion-Gerichten, die einige oder alle dieser Einflüsse kombinieren. In unserem Restaurantführer finden Sie eine Liste der trendigsten Restaurants und Geheimtipps von lokalen Autoren zu den Themen Küche und Keller.

Stürzen Sie sich in das Nachtleben von San Francisco

Das Nachtleben in San Francisco ändert sich fortwährend. Derzeit sind die heißesten Clubs, in denen live und aufgelegte Rockmusik und lateinamerikanische Rhythmen den Ton angeben, in den Vierteln South of Market und Mission zu finden. Jazz, Blues, Swing und Oldies erklingen überall in der Stadt. Eine komplette Liste mit Möglichkeiten, das Nachtleben der Stadt besser kennenzulernen, finden Sie im Abschnitt Nachtleben.

Lassen Sie sich kulturell inspirieren

Ein Besuch von San Francisco wäre ohne Kulturgenuss nicht vollständig. Die Stadt bietet einem international renommierten Symphonieorchester sowie Opern- und Balletttruppen eine Heimat. Viele Dramatiker stellen ihre Werke in San Francisco erstmalig dem Publikum vor, und die Stadt ist geradezu übersät mit avantgardistischen Theater- und Tanzensembles. Das neue San Francisco Museum of Modern Art, das Asian Art Museum, das de Young Museum, das Legion of Honor Museum und andere Museen und Galerien zeigen die besten Werke klassischer und zeitgenössischer Kunst. Einzigartig ist außerdem die California Academy of Sciences – der einzige Ort auf der Welt, an dem Sie ein Aquarium, ein Planetarium, ein Naturkundemuseum und einen vier Stockwerke hohen Regenwald unter einem Dach finden. Das komplette Museumsangebot finden Sie in unserem Museumsführer.

Foto von Louis Raphael